Protest gegen Polizeigewalt in Griechenland

In Griechenland fand eine Kundgebung gegen Polizeigewalt statt, die zu einem Massaker eskalierte.

Während der Unruhen in der Athener Region Nea Smyrni ereigneten sich schwerwiegende Zwischenfälle, als eine Gruppe junger Leute die Polizei mit Molotow-Cocktails und Rauchbomben bewarf. Tausende Bürger äußerten sich über die Aktionen der Polizei und den Einsatz von Gewalt empört.

 

Bemerkungen: