Tichanowskaja appellierte an den Berater des US-Außenministeriums

Während eines Besuchs in der Schweiz telefonierte die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja mit Derek Chollet, einem Berater des US-Außenministeriums.

Tichanowskaja appellierte an den Berater des US-Außenministeriums

Sie sprach über die jüngsten Prozesse gegen Journalisten und Aktivisten in Belarus, den Angriff auf das Menschenrechtszentrum in Viasna und die Verfolgung lokaler Führer. Ihr zufolge ist das Ziel der demokratischen Kräfte von Belarus neue freie und faire Wahlen in diesem Herbst.

Es ist auch wichtig, die Gewalt zu stoppen, politische Gefangene zu befreien und den Menschen das Wahlrecht zurückzugeben. Das Erreichen dieser Ziele ist durch einen Dialog mit der belarussischen Gesellschaft möglich. Sie diskutierte mit Chollet über die Umsetzung des Demokratiegesetzes, die Erneuerung und Ausweitung der US-Sanktionen gegen das Lukaschenko-Regime und die Organisation von Verhandlungen auf der OSZE-Plattform.

Während des Anrufs diskutierten die Parteien auch Tichanowskajas geplanten Besuch in den Vereinigten Staaten.

Bemerkungen: