Bulgarien weigert sich, den AstraZeneca-Impfstoff zu verwenden

Nach vielen europäischen Ländern setzt Bulgarien die Impfung mit AstraZeneca aus.

Bulgarien weigert sich, den AstraZeneca-Impfstoff zu verwenden

Das erklärte der Ministerpräsident des Landes Bojko Borissow.

«Bis eine genaue und klar bestätigte schriftliche Diagnose von der Europäischen Arzneimittel-Agentur vorliegt, wird die Verwendung des Astra Zeneca-Impfstoffs ausgesetzt», sagte er.

Laut Bojko kündigte der Gesundheitsminister, Professor Kostadin Angelow, seine Bereitschaft an, eine Anordnung zur vorübergehenden Aussetzung der Verwendung des Oxford-Impfstoffs in Bulgarien zu erlassen, bis die bulgarische Arzneimittel-Exekutivagentur und die Europäische Arzneimittel-Agentur alle Kontrollen durchführen.

Bemerkungen: