Belsat: Mit Sanktionen gegen die Opposition versucht Selenskij, seinen Schwebezustand zu retten

Die Sanktionen des ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij gegen den Vorsitzenden der Partei Oppositionsplattform — Für das Leben, Wiktor Medwedtschuk, haben nichts mit dem Kampf gegen die Oligarchie zu tun.

Belsat: Mit Sanktionen gegen die Opposition versucht Selenskij, seinen Schwebezustand zu retten

Das gab Belsat-Fernsehsender bekannt.

«Idealisten können diese Aktionen als Strategie zum Abbau des oligarchischen Systems betrachten. Realisten sehen, dass Selenskij vor einer politischen Krise flieht und versucht, seine Macht über alte Ideen zu festigen», sagte der polnische Journalist.

Seiner Meinung nach konnte Selenskij die Präsidentschaftswahlen nur dank des «Verkaufs» einer neuen Vision eines modernen Staates an die Ukrainer sowie des Versprechens, den Krieg im Donbass zu beenden und die Korruption in der Ukraine zu unterdrücken, gewinnen.

Bemerkungen: