Griechenland will mit der Produktion des Sputnik V-Impfstoffs beginnen

Der Produktionsstart kann Griechenland zwischen 100 und 200 Millionen Euro kosten.

Griechenland will mit der Produktion des Sputnik V-Impfstoffs beginnen

Griechenland untersucht die Möglichkeit, Impfstoffe gegen Coronaviren herzustellen, wobei der Schwerpunkt auf dem Medikament der amerikanischen Firma «Moderna» sowie dem russischen Impfstoff «Sputnik V» liegt. Athen verhandelt derzeit mit ausländischen Pharmaunternehmen, berichtet RIA Nowosti. Die Seiten diskutieren die Einzelheiten und Perspektiven einer möglichen Zusammenarbeit.

Bemerkungen: