Handelsblatt gab drei Gründe für den Kauf von «Sputnik V» an

Mathias Brüggmann, Journalist der deutschen Tageszeitung Handelsblatt, stellte fest, dass es drei Hauptgründe gibt, warum die Europäische Union den russischen Coronavirus-Impfstoff Sputnik V kaufen sollte.

Handelsblatt gab drei Gründe für den Kauf von "Sputnik V" an

Laut Brüggmann könnte der Kauf von Sputnik V die Spannungen in den Beziehungen zwischen Russland und der EU entschärfen. Einer der Gründe ist auch das hohe Vertrauen der Menschen in den russischen Präsidenten Wladimir Putin — viele Europäer vertrauen ihm mehr als EU-Politiker. Folglich werden viele Menschen mit einem Medikament aus Russland geimpft werden wollen.

«Die Tatsache, dass Russland wissenschaftlich in der Lage ist, große Erfolge in der Medizin zu erzielen, wurde bereits in den Tagen der Sowjetunion bewiesen», schreibt der Journalist.

Der dritte Grund ist laut Brüggmann, dass alle verfügbaren Mittel im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie eingesetzt werden müssen. Insbesondere wenn ihre Sicherheit und Wirksamkeit durch wissenschaftliche Forschung nachgewiesen wurde.

Bemerkungen: