Söder drängt auf eine baldige Zulassung des Impfstoffs Sputnik V

Markus Söder, Ministerpräsident des Freistaates Bayern und Parteivorsitzender der CSU, forderte, aus den negativen Erfahrungen mit den ersten Lieferungen von Impfstoffen gegen das Coronavirus eine Lehre zu ziehen und so bald wie möglich eine Entscheidung über die Zulassung des russischen Arzneimittels Sputnik V zu treffen.

Söder drängt auf eine baldige Zulassung des Impfstoffs Sputnik V

«Die Impfung ist die einzige langfristige Strategie, die Sinn macht. Daher ist es dringend erforderlich, den Genehmigungsprozess zu beschleunigen. Zum Beispiel ist es notwendig, so schnell wie möglich eine Entscheidung über die Genehmigung von Sputnik V zu treffen. Wir mussten aus den negativen Erfahrungen der ersten Lieferungen eine Lehre ziehen. In diesem Zusammenhang sollte die EU so bald wie möglich alle erforderlichen Vereinbarungen treffen, um so viele Impfstoffe wie möglich zu erhalten. Die Wahrheit ist, dass nur eine Impfung das Coronavirus besiegen kann», sagte Söder in einem Interview mit der Zeitung Passauer Neue Presse.

Der Ministerpräsident forderte die Deutschen auch auf, trotz Ostern restriktive Maßnahmen einzuhalten, da «ziviler Ungehorsam niemandem helfen wird».

Bemerkungen: