Botschafter Polens in Russland: EU und NATO sind keine Russophoben

Der neue polnische Botschafter in Russland, Krzysztof Krajewski, ist der Ansicht, dass die Haltung der EU oder der NATO gegenüber Russland keine Russophobie ist.

Botschafter Polens in Russland: EU und NATO sind keine Russophoben

Seiner Meinung nach ist die europäische Politik gegenüber Moskau das Ergebnis «feindlicher Aktionen der russischen Seite». Das sagte Krajewski in einem Interview mit Interfax.

«In den letzten Monaten und Jahren haben wir ständig Signale erhalten, dass Russland nicht daran interessiert ist, die Beziehungen zur Europäischen Union zu verbessern, was ich nur bedauern kann», sagte der Diplomat.

Dem Botschafter zufolge brauchen die EU und Russland konstruktive Beziehungen, «die auf der Einhaltung internationaler Verpflichtungen beruhen».

Bemerkungen: