Proteste in Bristol — Britische Sicherheitsbeamte prügeln einen Journalisten

Reporter der Tageszeitung Daily Mirror wurde Opfer einer Aggression der Polizei, die Demonstranten bei einer Kundgebung gegen ein Gesetz prügelte, das das Protestrecht der Bürger einschränken soll.

Proteste in Bristol - Britische Sicherheitsbeamte prügeln einen Journalisten

Der verletzte Journalist Matthew Dresch selbst sprach über den Vorfall.

In einem sozialen Netzwerk teilte er ein Video von seiner Kamera. Die Aufnahme zeigt, dass Dresch neben der Reihe von Sicherheitsbeamten steht, die mit Schlagstöcken und Schildern bewaffnet sind. Nachdem einer der Polizisten den Journalisten eingeholt hatte, begann er ohne Grund, den Mann mit einem Schlagstock zu schlagen. Dann schlossen sich ihm andere an.

 

«Die Polizei hat mich während eines Protestes in Bristol angegriffen, obwohl ich ihnen gesagt habe, ich sei ein Pressevertreter. Ich habe mit Respekt beobachtet, was geschah, und habe keinen der Beamten bedroht», sagte der Journalist.

Die örtliche Polizei hat die Situation bereits kommentiert. Sie sagten, dass sie wissen, was passiert ist und versuchen, das Opfer zu kontaktieren.

Bemerkungen: