Selenskij will mit Putin, Merkel und Macron sprechen

Der Präsident der Ukraine, Wladimir Selenskij, plant, die Situation im Donbass mit den Führern der Länder des Normandie-Quartetts, zu erörtern.

Selenskij will mit Putin, Merkel und Macron sprechen

Das gab Pressesprecherin der ukrainischen Präsidentin Julija Mendel bekannt.

Selenskij beabsichtigt, die Situation und weitere Schritte zur Erreichung des Friedens im Donbass mit den Führern der Normandie-Länder — Angela Merkel, Emmanuel Macron und Wladimir Putin — zu erörtern.

«Der Präsident leitete eine dringende außerordentliche Sitzung der Untergruppe zu Sicherheitsfragen der Trilateralen Kontaktgruppe ein. Er beabsichtigt auch, die Situation und weitere Schritte zur Erreichung des Friedens im Donbass mit den Führern der vier Länder des des Normandie-Quartetts zu erörtern», sagte Mendel.

Bemerkungen: