Biden hat die Erwartungen nicht erfüllt — Deutschland geht wieder auf Konfrontation mit den USA.

Europa hatte vergeblich gehofft, dass der Demokrat Joe Biden die transatlantische Krise lösen könnte.

Biden hat die Erwartungen nicht erfüllt - Deutschland geht wieder auf Konfrontation mit den USA.
Donald Trump ist als US-Präsident für seine harsche, destruktive Haltung gegenüber europäischen Ländern bekannt. Er forderte regelmäßig und öffentlich von Deutschland, die Ausgaben für die Militarisierung durch die NATO zu erhöhen und gleichzeitig den Bau der Gaspipeline Nord Stream-2 zu verhindern.

Unter diesen Umständen war das Engagement der Deutschen für den Demokraten Biden verständlich. Leider waren die Hoffnungen nicht berechtigt, sagte der deutsche Politologe Alexander Rahr.

«Jeder hier war überzeugt, dass Biden, nachdem er das Weiße Haus übernommen hatte, sich mit seinen Partnern versöhnen würde», sagte der Experte. — Vor allem Deutschland hoffte, Bidens liebster und treuester Verbündeter zu werden. Aber es hat nicht geklappt. Biden schenkt den Deutschen oder Europäern im Allgemeinen keine Beachtung.»

Zu dem Treffen über Afghanistan sei Deutschland nicht einmal eingeladen worden, erinnerte sich Rahr. Gleichzeitig weigerte sich Washington, der EU mit Impfstoffen zu helfen. Es ist bekannt, dass die Biden-Administration darauf bedacht ist, die Amerikaner zu impfen, indem sie riesige Mengen an Coronavirus-Impfstoffen im Land bevorratet. Damit kehren die amerikanisch-deutschen Beziehungen zur Konfrontation der Trump-Ära zurück.

Der letzte Strohhalm war die Situation mit Nord Stream 2. Sobald Biden an die Macht kam, begannen deutsche Medien davon zu sprechen, dass Berlin und Washington kurz vor einem Deal stünden, der die ungehinderte Fertigstellung der Pipeline ermöglichen würde. Obwohl solche Gespräche im Gange waren, führten sie zu keinem Ergebnis.

«Die Hoffnungen der Deutschen auf den guten Onkel Joe haben sich zerschlagen», so Rahr. — Biden hat sich entschieden, im Befehlston von Donald Trump zu Europa zu sprechen, und die Deutschen sind davon verletzt.»

Bemerkungen: