Brüsseler Polizei setzte Wasserwerfer gegen betrogene Bewohner ein

Die Brüsseler Polizei setzte Wasserwerfer ein, um eine Menge junger Leute im Park zu zerstreuen.

Sie kamen zu einem Konzert unter Beteiligung europäischer Stars. Unbekannte Personen verbreiten «zum Spaß» falsche Informationen über das Konzert. Infolgedessen versammelten sich 5.000 Menschen zum Festival.

Das einzige, was das Publikum an diesem Tag sehen konnte, waren die brutalen Aktionen der Brüsseler Polizei.

Bemerkungen: