Präsident der Mongolei hat Sputnik V mit seinem russischen Amtskollegen besprochen

Auf Initiative der mongolischen Seite fand heute, am 2. April, ein Telefongespräch zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem mongolischen Amtskollegen Chaltmaagiin Battulga statt.

Präsident der Mongolei hat Sputnik V mit seinem russischen Amtskollegen besprochen

Das berichtet der Kreml-Pressedienst.

Angesichts des 100. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern, der in diesem Jahr gefeiert wurde, diskutierten die Seiten aktuelle Fragen der russisch-mongolischen Zusammenarbeit.

«Die Seiten betonten, dass sich in den letzten Jahren traditionell freundschaftliche bilaterale Beziehungen sehr erfolgreich entwickelt haben und das Niveau einer umfassenden strategischen Partnerschaft erreicht haben», wurde berichtet.

«Besonderes Augenmerk wurde auf die Stärkung der Zusammenarbeit im Kampf gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Infektion gelegt, einschließlich der Lieferung russischer Impfstoffe an die Mongolei», so der Pressedienst.

Bemerkungen: