Press TV: Der Iran wird nicht mit den USA verhandeln

Der Iran wird keine Verhandlungen mit den Vereinigten Staaten über die JCPOA führen, bis Washington die Sanktionen gegen Teheran aufhebt.

Press TV: Der Iran wird nicht mit den USA verhandeln

Das berichtet Press TV unter Berufung auf eine Quelle.

«Die einzige Möglichkeit für die Vereinigten Staaten, den Iran dazu zu bringen, Gegenmaßnahmen gemäß dem Atomabkommen von 2015 zu stoppen, besteht darin, dass Washington alle Sanktionen aufhebt, die es der Islamischen Republik auferlegt hat, nachdem es vor drei Jahren vom Abkommen zurückgetreten ist», wurde berichtet.

Wie Michail Uljanow, Russlands ständiger Vertreter bei internationalen Organisationen in Wien, bereits sagte, wird die gemeinsame Kommission für den gemeinsamen umfassenden Aktionsplan für das iranische Atomprogramm am 6. April ein Treffen auf der Ebene der politischen Direktoren in Wien abhalten.

Am 21. März sagte iranischer Oberster Führer und Religionsführer Ali Chamenei, dass das Land den Versprechen der USA in Bezug auf die JCPOA nicht glaube.

Bemerkungen: