Syrien — Selbstmordattentäterin in Afrin neutralisiert

In der syrischen Stadt Afrin wurde ein Selbstmordattentäterin neutralisiert.

Anwohner berichteten von einem verdächtigen Geländewagen, der auf einer der Straßen geparkt war. Wie sich später herausstellte, fuhr eine Frau mit einem Selbstmordgürtel am Steuer. Sie erlaubte den Explosionsingenieuren, die am Tatort ankamen, ein improvisiertes Sprengmittel zu entschärfen.

Die Identität und die Motive der Frau sind unbekannt.

Bemerkungen: