Die Ukraine hat Sanktionen gegen Rossotrudnitschestwo verhängt

Präsident der Ukraine, Wladimir Selenskij, setzte die Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine über die Anwendung von Sanktionen gegen Rossotrudnitschestwo*, die Wolga-Dnepr-Unternehmensgruppe und eine Reihe anderer Unternehmen in Kraft.

Die Ukraine hat Sanktionen gegen Rossotrudnitschestwo verhängt

Das ist auf der Website des Büros des Präsidenten der Ukraine angegeben.

«Präsident der Ukraine, Wladimir Selenskij, unterzeichnete ein Dekret, mit dem er die Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates «Über die Anwendung persönlicher wirtschaftlicher und anderer restriktiver Maßnahmen (Sanktionen)» vom 2. April 2021 in Kraft setzte», heißt es in der Erklärung.

* — Die Rossotrudnitschestwo ist die Föderalagentur für Angelegenheiten der GUS, für Fragen der im Ausland lebenden Mitbürger und für internationale humanitäre Zusammenarbeit im Außenministerium der Russischen Föderation.

Bemerkungen: