Zusammenstöße mit der Polizei in Großbritannien

In Großbritannien eskalierte der #KillTheBill-Protest zu Zusammenstößen mit der Polizei.

In einer Erklärung der Londoner Strafverfolgungsbehörden heißt es, dass am Samstag 26 Demonstranten während eines Protestes in der britischen Hauptstadt festgenommen wurden.

«Bisher wurden 26 Personen wegen verschiedener Straftaten festgenommen, darunter Übergriffe auf Polizisten und Verstöße gegen die öffentliche Ordnung», heißt es in der Erklärung. Die Polizei stellte klar, dass einer der Häftlinge eine kalte Stahlwaffe hatte.

«Der Polizeieinsatz geht weiter, daher wird die Zahl der Festnahmen wahrscheinlich zunehmen», schlossen die Strafverfolgungsbehörden nicht aus.

Bemerkungen: