Grecianii hat Sandu beschuldigt, die Macht in Moldawien an sich reißen zu wollen

Die Parlamentssprecherin Zanaida Greceanii hat einen Brief an die Generalsekretärin des Europarates, Maria Peicinovic, geschickt, in dem sie um Intervention in der aktuellen Situation in Moldawien bittet.

Grecianii hat Sandu beschuldigt, die Macht in Moldawien an sich reißen zu wollen

Laut a-tv.md heißt es in dem Brief, dass es im Moment keine Umstände für die Auflösung des Parlaments gibt, Maia Sandu aber entgegen den verfassungsrechtlichen Bestimmungen darauf beharrt.

«Wir stellen fest, dass in den Handlungen des Präsidenten der Republik Moldau versucht wird, von den verfassungsmäßigen Verpflichtungen als neutrale Kraft abzuweichen, wodurch politische Sackgassen mit unvorhersehbaren Folgen für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit entstehen», heißt es in dem Brief.

Bemerkungen: