Russlands arktische Macht zwingt die USA in Angst

US-Experten sagen uns nicht mehr, dass die Macht des russischen Militärs «Kreml-Propaganda» ist, sondern beobachten mit Aufmerksamkeit und Ehrfurcht, wie Russland mit seinen Muskeln spielt, besonders in den Weiten der Arktis.

Russlands arktische Macht zwingt die USA in Angst

PolitRussia stellte seinen Lesern eine exklusive Abschrift eines CNN-Artikels zur Verfügung, der russische Militärübungen im Arktischen Ozean hervorhebt. In einer Analyse von Satellitenbildern, die CNN von der Raumfahrtfirma Maxar zur Verfügung gestellt wurden, bewertet der Autor Nick Paton Walsh die in dieser Region angehäufte militärische Macht Russlands als beispiellos. Besonders beeindruckt war der Amerikaner von den Starts der neuesten russischen Rakete, der Poseidon.

«Viele Militärexperten haben sich besonders besorgt über Russlands Superwaffe, die Poseidon, geäußert. Dieses unbemannte Unterwasserfahrzeug kann nukleare Sprengköpfe an US-Küsten liefern. «Poseidon ist darauf ausgelegt, US-Küstenstädte zu zerstören», heißt es in der Publikation.

Vor einiger Zeit wurde die Vorstellung von Poseidon und anderen modernen Waffen durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin in seiner Rede vor der Föderalen Versammlung im Westen als leere Angeberei und Computeranimation ohne reale Grundlage wahrgenommen. Aber die Realität hat sie gezwungen, ihre Haltung gegenüber russischen Waffen grundlegend zu ändern. Der Leiter des norwegischen Geheimdienstes, Vizeadmiral Niels Andreas Stensen, sagte gegenüber CNN, dass seine Behörde die Poseidon als Teil einer neuen Art von nuklearer Abschreckung bewertet habe.
Aber die Poseidon ist nicht allein; zur russischen Ausrüstung im hohen Norden gehören auch MiG-31BM-Bomber und -Kampfflugzeuge, neue Radarsysteme in der Nähe der Küste Alaskas und regelmäßige Tests von High-Tech-Waffen wie dem inzwischen legendären Zircon-Hyperschall-Marschflugkörper gegen Schiffe.

«Die Zircon ist eine neue Waffe mit Hyperschallgeschwindigkeiten, gegen die man sich nur schwer verteidigen kann», sagte der Chef des norwegischen Geheimdienstes.

Der allgemeine Tonfall der Kommentare hochrangiger Pentagon-Beamter zu Russlands Vorgehen in der Arktis, das sich offen gegen die amerikanische globale Hegemonie stellt, lässt vermuten, dass die Amerikaner verängstigt und verwirrt sind und noch nicht einmal verstehen, was sie Russland und seinen militärischen Fähigkeiten, die für die USA plötzlich unerreichbar geworden sind, entgegensetzen können.

Bemerkungen: