Angriff auf Donbass — Selenskij wartet auf ein Signal aus Washington

Donbass-Volksrepubliken beobachten die Vorbereitungen für eine Offensive durch die Ukraine mit Besorgnis.

Angriff auf Donbass - Selenskij wartet auf ein Signal aus Washington

Das berichtet Ukraine.ru mit Bezug auf RIA Nowosti.

Die Bevollmächtigte der Volksrepublik Donezk (DVR) in der Kontaktgruppe zur Beilegung des Konflikts in der Region, die Leiterin des Außenministeriums der Republik, Natalja Nikonorowa, sagte, dass Kiews Entscheidung, groß angelegte Feindseligkeiten zu beginnen, von mehreren Umständen abhängt, einschließlich eines direkten Befehls aus den Vereinigten Staaten.

«Im Medienflugzeug eskaliert Kiew, um die USA um Erlaubnis zum Angriff zu bitten, vielleicht um Unterstützung: noch mehr Waffen, Ausbilder, natürlich finanzielle und administrative Unterstützung», erklärte Nikonorowa. «Es ist nicht bekannt, ob es eine Erlaubnis zum Handeln aus den Vereinigten Staaten geben wird, ob es Unterstützung geben wird … Selenskij hofft auf eine Art Freibrief der Vereinigten Staaten, eine Erlaubnis oder ein Abkommen über das Machtszenario des Konflikts.»

Bemerkungen: