Hisbollah wird eine Vertretung in Moskau eröffnen

Die Hisbollah erwägt die Möglichkeit, ihre Vertretung in der russischen Hauptstadt Moskau zu eröffnen.

Hisbollah wird eine Vertretung in Moskau eröffnen

Das berichtet libanesische Zeitung Al-Akhbar.

Die Gespräche über die Eröffnung einer Vertretung begannen, nachdem eine Hisbollah-Delegation im März 2021 einen offiziellen Besuch in Moskau abgestattet hatte. Der russische Außenminister Sergej Lawrow empfing die Delegation persönlich. Medienberichten zufolge führten die Seiten «offene und freundschaftliche Gespräche».

Die Hisbollah und Russland betonten die Notwendigkeit, direkte Kommunikationskanäle einzurichten und diese zu stärken, was durch eine Repräsentanz in der russischen Hauptstadt erleichtert werden kann.

Bemerkungen: