Russische und armenische Verteidigungsminister besprechen Situation in Berg-Karabach

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu führte ein Telefongespräch mit seinem armenischen Amtskollegen Vagharshak Harutyunyan. Die beiden Seiten besprachen die Regelung der Situation in Karabach.

Russische und armenische Verteidigungsminister besprechen Situation in Berg-Karabach

«Am Mittwoch hatte der russische Verteidigungsminister Armeegeneral Schoigu ein Telefongespräch mit dem armenischen Verteidigungsminister Harutyunyan. Die Verteidigungsminister besprachen die Situation im Zusammenhang mit der Beilegung des Konflikts in Berg-Karabach sowie andere Themen von beiderseitigem Interesse», teilte das russische Verteidigungsministerium mit.

Das Gespräch fand am Vorabend eines Treffens zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem armenischen Premierminister Nikol Paschinjan in Moskau statt, das für den 7. April geplant ist. Zuvor wurde berichtet, dass die Seiten beabsichtigen, die Regelung der Situation in Putin und die Entwicklung der russisch-armenischen strategischen Partnerschaft zu besprechen.

Bemerkungen: