Sputnik V: Die Tschechische Republik wartet auf den EMA-Befund

Die Tschechische Republik wartet auf die Registrierung des russischen Sputnik-V-Coronavirus-Impfstoffes bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur.

Sputnik V: Die Tschechische Republik wartet auf den EMA-Befund

Das erklärte der Ministerpräsident der Republik Andrej Babiš bei der Vorstellung des neuen Abteilungsleiters Peter Arenberger vor den Mitarbeitern des Nationalen Gesundheitsministeriums, der Jan Blatny ersetzte.

«Positionswechsel bei einem Ministerposten ist nicht mit Sputnik V verbunden (Blatny lehnte es ab, die Verwendung des russischen Impfstoffs in der Tschechischen Republik zuzulassen). Sputnik V befindet sich in einem ЕМА-Genehmigungsverfahren. Wir werden natürlich auf ihre Entscheidung warten», sagte Babiš.

Bemerkungen: