Unbekannte Täter schlugen Fenster in Saakaschwilis Büro in Batumi ein

Der Vorfall ereignete sich nachts, als niemand im Büro war.

Unbekannte Täter schlugen Fenster in Saakaschwilis Büro in Batumi ein

Das Büro der größten Oppositionspartei Vereinigte Nationale Bewegung, deren Ehrenvorsitzender Micheil Saakaschwili ist, wurde in der Nacht zum 15. April von Unbekannten in Batumi aufgebrochen, berichtet die Nachrichtenagentur Echo Kavkasa.

«Der Vorfall ereignete sich nachts, als niemand im Büro war. Der Parteivertreter Giorgi Kirtadse sagte, dass in den Räumlichkeiten Fenster beschädigt und Türen aufgebrochen wurden», heißt es in dem Bericht. «Die Partei glaubt, dass der Angriff politische Motive hat und kein gewöhnliches Rowdytum war.

Das Innenministerium eröffnete ein Verfahren wegen der Sachbeschädigung. Es wird noch nicht berichtet, ob die Gesetzeshüter die Hooligans identifiziert haben.

Bemerkungen: