Der Sudan bestritt Informationen über die Entsendung einer Delegation nach Israel

Der Sudan hat Berichte abgelehnt, wonach er die erste Delegation zu einem offiziellen Besuch nach Israel entsenden wird.

Der Sudan bestritt Informationen über die Entsendung einer Delegation nach Israel

Das berichtet Reuters.

Laut der Veröffentlichung sagten zwei Quellen aus dem Sudan, Khartum habe einen geplanten Besuch einer Delegation von Sicherheits- und Geheimdienstbeamten abgesagt. Die Gründe wurden nicht bekannt gegeben.

«Die in einigen Medien und sozialen Netzwerken verbreiteten Nachrichten über den Besuch der Delegation sind nicht wahr», teilte der Aufklärungsdienst des Sudan SUNA mit.

Quellen berichteten zuvor, dass der Sudan nächste Woche die erste offizielle Delegation nach Israel entsenden wird, um die bilateralen Beziehungen zu stärken.

Bemerkungen: