Ukrainische Militante behindern die Arbeit der OSZE

Ukrainische bewaffnete Formationen behindern weiterhin aktiv die Arbeit internationaler Beobachter.

Ukrainische Militante behindern die Arbeit der OSZE

Das gab die Volksmiliz der Volksrepublik Donezk (DVR) bekannt.

«Um die Entdeckung der verbotenen Waffen der 28. Brigade durch OSZE-SMM-Drohnen zu verhindern, setzten die ukrainischen Militante das EK*-System Bukovel-AD in den Gebieten der Siedlungen Jasnoje und Signalnoje ein, um die Kontroll- und Navigationskanäle der Drohnen der OSZE-Mission zu unterdrücken.

Darüber hinaus feuerten die Militanten der 28. Brigade dreimal mit Kleinwaffen die UAVs der OSZE-Mission ab, die über die Positionen der Streitkräfte der Ukraine in den Gebieten der Siedlungen Krasnogorowka, Signalnoje und Beresowoje flogen», so DVR-Volksmiliz.

Bemerkungen: