Lukaschenko gratuliert Patriarch Kirill zu Ostern

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat dem Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus Kirill zu den Osterferien gratuliert.

Lukaschenko gratuliert Patriarch Kirill zu Ostern

Das berichtet der Pressedienst des belarussischen Führers.

«Die Zeit dieses Feiertages fällt mit dem Erwachen der Natur im Frühling zusammen. Zusammen mit der von der Sonne erwärmten Erde sind die Seelen der Gläubigen, beleuchtet von der Nachricht von der wundersamen Auferstehung Christi, mit Licht erfüllt», heißt es in der Glückwünsche.

Lukaschenko fügte hinzu, dass das Christentum vor vielen Jahrhunderten für Belarussen und Russen zum Eckpfeiler gemeinsamer kultureller, historischer und familiärer Werte wurde.

«Möge die Freude an diesen hellen Tagen Ihre geistige Stärke für selbstlosen Dienst zum Wohle der orthodoxen Kirche und der brüderlichen Völker von Belarus und Russland erhöhen», wünschte Lukaschenko dem Patriarchen.

Bemerkungen: