Das irakische Außenministerium übergab dem türkischen Vertreter eine Protestnote über die Aktionen in

Bagdad hat auch die jüngsten Äußerungen des Leiters des türkischen Innenministeriums scharf verurteilt.

Das irakische Außenministerium übergab dem türkischen Vertreter eine Protestnote über die Aktionen in

Wie TASS unter Berufung auf den irakischen Fernsehsender Al-Sumaria berichtet, übergab das irakische Außenministerium dem diplomatischen Vertreter der Türkei in Bagdad am Montag eine Protestnote über Ankaras jüngste Aktionen in nordirakischen Provinzen.

Das irakische Außenministerium teilte mit, dass das Ministerium «zum türkischen Geschäftsträger in Bagdad gerufen wurde, dem eine Protestnote gegen den jüngsten unangekündigten Besuch des türkischen Verteidigungsministers auf irakischem Territorium ohne die Zustimmung oder vorherige Genehmigung der irakischen Behörden übergeben wurde.»

Bagdad verurteilte auch die jüngsten Äußerungen des türkischen Innenministers bezüglich der Absicht Ankaras, eine ständige Militärbasis im Nordirak zu errichten, scharf.

Bemerkungen: