Israel schlägt Ziele in Syrien an: eine Person getötet

Israelische Streitkräfte haben einen Raketenangriff auf zivile Einrichtungen in der Provinz Latakia gestartet, berichtete die Nachrichtenagentur SANA.

Israel schlägt Ziele in Syrien an: eine Person getötet
Der Angriff der israelischen Luftwaffe zielte auf ein Kunststofflager in der Provinz Latakia. Bei dem Luftangriff wurde ein Zivilist getötet und sechs weitere verletzt. Unter den Opfern waren ein Kind und seine Mutter.

Die syrische Luftabwehr wurde nicht nur in Latakia, sondern auch in der Provinz Hama in volle Alarmbereitschaft versetzt. Es sei darauf hingewiesen, dass sich in dieser syrischen Provinz der russische Luftwaffenstützpunkt Hmeimim befindet.

Bemerkungen: