Tschechischer Generalstaatsanwalt: Strafverfahren zu Bombenanschlag in Vrbetica kann eingestellt werden

Der tschechische Generalstaatsanwalt Pavel Zeman erklärte, dass die strafrechtlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Bombenanschlag auf ein Militärdepot in Vrbetica eingestellt werden könnten, wenn die Verdächtigen nicht befragt würden. Dies berichtet die Ceske noviny.

Tschechischer Generalstaatsanwalt: Strafverfahren zu Bombenanschlag in Vrbetica kann eingestellt werden

«Ich habe von Anfang an argumentiert, dass es nur eine Ermittlungsversion gibt und dass nicht auszuschließen ist, dass das Strafverfahren mit einer Einstellung des Verfahrens endet. Es sei denn, wir hören beide Verdächtige und stellen ihre Anwesenheit sicher», sagte Zeman.

Daran erinnern, dass früher die tschechischen Behörden beschuldigt Russland der Beteiligung an einer Explosion in einem Militärdepot in dem Dorf Vrbetitsa im Osten des Landes. In diesem Zusammenhang wiesen die tschechischen Behörden 18 russische Diplomaten aus, die angeblich für die Sonderdienste gearbeitet hatten.

Bemerkungen: