Umfrage zeigt, vor welcher Herausforderung die Befürworter der schottischen Unabhängigkeit bei der Wahl stehen werden

Die schottischen Nationalisten, die für ein neues Referendum über die Unabhängigkeit des Landes eintreten, riskieren, bei den kommenden Parlamentswahlen ohne absolute Mehrheit dazustehen.

Umfrage zeigt, vor welcher Herausforderung die Befürworter der schottischen Unabhängigkeit bei der Wahl stehen werden
Das zeigen die Ergebnisse der Umfrage, die von Savanta Comres und The Scotsman zwischen dem 30. April und dem 4. Mai unter 1.001 erwachsenen Schotten durchgeführt wurde.

Es ist bekannt, dass die Schottische Nationalpartei ein Plebiszit gegen die britische Regierung von Boris Johnson organisieren will. Die Umfrage zeigte jedoch, dass den Nationalisten 6 Sitze fehlen werden, um die absolute Mehrheit im Kommunalparlament zu gewinnen.

«Wenn diese Umfragewerte bei der Abstimmung am Donnerstag bestätigt werden, wird dies wahrscheinlich dazu führen, dass die Schottische Nationalpartei keine Mehrheit erhält», sagte Chris Hopkins, Direktor für politische Forschung bei Savanta Comres.

Bemerkungen: