Mexiko will den Impfprozess mit dem russischen Impfstoff Sputnik Light beschleunigen

Mexiko erwägt die Möglichkeit der Notfallanwendung des russischen Impfstoffes Sputnik Light.

Mexiko will den Impfprozess mit dem russischen Impfstoff Sputnik Light beschleunigen

«Diese Woche präsentierte Birmex Cofepris die Sputnik Light-Impfstoffdokumentation, die dem Ausschuss für neue Moleküle zur Überprüfung und Genehmigung für den Notfall in Mexiko vorgelegt wird, wodurch der Impfprozess beschleunigt wird, da dieser Impfstoff in einer Einzeldosis verabreicht wird,» berichtet Birmex.

Nach Angaben des Labors enthalten die Akten Informationen über die erste und zweite Stufe sowie vorläufige Ergebnisse der dritten Stufe klinischer Studien, die zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels erforderlich sind.

Von Juli bis August beabsichtigt das Birmex-Labor, die Abfüllung und Verpackung von Sputnik V in Höhe von 90 Millionen Dosen pro Jahr zu optimieren und zu zertifizieren und in Zukunft mit dem Export zu beginnen. Die Produktion einer Testcharge ist für die letzte Juniwoche geplant.

Bemerkungen: