Die USA fordern ein Ende der Gewalt in Afghanistan

Die Vereinigten Staaten verurteilen die Bombenanschläge auf eine Schule in Kabul und fordern ein Ende der Gewalt und der Angriffe auf Zivilisten in Afghanistan.

Die USA fordern ein Ende der Gewalt in Afghanistan

Das geht aus einer schriftlichen Erklärung des Leiters des Pressedienstes des Außenministeriums, Ned Price, hervor.

«Die Vereinigten Staaten verurteilen den barbarischen Angriff auf eine Mädchenschule in Kabul. Wir sprechen den Opfern, von denen viele Kinder waren, unser Beileid aus. Wir fordern ein sofortiges Ende der Gewalt und sinnlosen Angriffe gegen unschuldige Zivilisten. Wir werden weiterhin die Menschen in Afghanistan unterstützen und mit ihnen zusammenarbeiten, die entschlossen sind, dafür zu sorgen, dass die Erfolge der letzten zwei Jahrzehnte nicht zunichte gemacht werden», sagte der Diplomat.

Bemerkungen: