Papst ruft zum Frieden in Ostjerusalem auf

Papst Franziskus fordert ein Ende der Zusammenstöße in Jerusalem, bei denen in den letzten Tagen mindestens 300 Menschen verletzt wurden.

Papst ruft zum Frieden in Ostjerusalem auf

Das berichtet RIA Nowosti.

«Ich verfolge die Ereignisse in Jerusalem mit besonderer Sorge. Ich bete, dass es ein Ort des Dialogs sein wird, kein Ort
gewaltsame Zusammenstöße. Ein Ort des Friedens und des Dialogs. Ich lade alle ein, nach gemeinsamen Lösungen zu suchen, damit die multikonfessionelle und multikulturelle Identität der Stadt respektiert und die Bruderschaft gewonnen wird. Gewalt erzeugt nur Gewalt. Genug Zusammenstöße», sagte er während einer Sonntagsansprache auf dem Petersplatz im Vatikan.

Bemerkungen: