Feiertage unter Beschuss — Zivilist getötet, Häuser zerstört

Während der Maiferien haben die Kiewer Sicherheitskräfte die Situation an der Front ernsthaft verschärft und täglich die Außenbezirke der Republik massiv beschossen.

Video des Militärkommandanten des NewsFront-Teams Georgy Medwedew

Am Tag zuvor wurde ein Vorort von Donezk angegriffen. Infolge des Beschusses wurde ein Zivilist getötet und Wohngebäude zerstört.

Eine Zivilistin sagte, sie sei während des Beschusses zu Hause. Ihr zufolge war der Beschuss schrecklich. Die Muschel beschädigte das Dach des Hauses einer Nachbarin. Am Abend wurde der Beschuss wieder aufgenommen und traf diesmal die äußersten Häuser des Dorfes.

Später wurde es über den Tod eines 1939 geborenen Zivilisten bekannt. In diesem Dorf wurden auch Schäden an Wohngebäuden und einem Schulgebäude verzeichnet.

Bemerkungen: