China fordert die USA nachdrücklich auf, die Arbeit der amerikanischen Biolaboratorien zu klären

Die Vereinigten Staaten haben auf Anfragen zur Klärung der Arbeit amerikanischer biologischer Laboratorien, die sich unter anderem an den Grenzen zwischen Russland und China befinden, keine aussagekräftige Antwort gegeben.

China fordert die USA nachdrücklich auf, die Arbeit der amerikanischen Biolaboratorien zu klären

Das erklärte die offizielle Vertreterin des Außenministeriums der Volksrepublik China, Hua Chunying.

«Die chinesische Seite hat die Vereinigten Staaten wiederholt aufgefordert, klare Erklärungen zu ihren Biomilitarisierungsaktivitäten abzugeben. Tatsächlich gibt dies vielen Ländern, einschließlich Russland, Anlass zur Sorge, aber es ist bedauerlich, dass die Vereinigten Staaten keine aussagekräftige Antwort gegeben haben», kommentierte sie die Worte des Ersten stellvertretenden Sekretärs des russischen Sicherheitsrates Jurij Awerjanow, der zuvor über die möglichen Szenarien eines biologischen Angriffs auf Russland sprach.

Hua Chunying stellte fest, dass die Vereinigten Staaten einen jährlichen Bericht über die Einhaltung der Rüstungskontrollbestimmungen veröffentlicht haben. Es hieß, dass «alle US-Aktivitäten den Bestimmungen des Übereinkommens über biologische Waffen entsprechen». Der Bericht enthält jedoch keine Informationen über die Fort Detrick-Basis, die «die internationale Gemeinschaft ernsthaft beunruhigt», sagte die chinesische Diplomatin.

«Wir wiederholen unsere Forderung an die Vereinigten Staaten, umfassende Klarstellungen vorzunehmen und Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass biologische Laboratorien und damit verbundene Aktivitäten legal und transparent sind», fügte sie hinzu.

Bemerkungen: