Israelische Luftwaffe bombardiert Gaza-Streifen

Die Zahl der Todesopfer bei israelischen Angriffen auf den Gazastreifen ist auf 30 gestiegen, darunter 10 Kinder. 203 Menschen wurden verletzt.

Das gab der Vertreter des Gesundheitsministeriums der palästinensischen Enklave, Ashraf al-Kidra, bekannt.

«Infolge israelischer Luftangriffe auf den Gazastreifen wurden in zwei Tagen 30 Palästinenser in der Enklave getötet, darunter zehn Kinder und eine Frau. Weitere 203 Menschen wurden verletzt», sagte al-Kidra.

Bemerkungen: