Russisches Militär lieferte mehr als 5 Tonnen humanitäre Hilfe nach Syrien

Das Zentrum für die Versöhnung der Kriegsparteien hat im Laufe des vergangenen Tages drei humanitäre Aktionen in Syrien durchgeführt.

Russisches Militär lieferte mehr als 5 Tonnen humanitäre Hilfe nach Syrien

Dies wurde am Freitag, 14. Januar, vom Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums berichtet.

Nach Angaben des Ministeriums gab das Militär in den Städten Homs und Tartus 500 Sets steriler Operationswäsche sowie Medikamente aus. In der Siedlung Salkhiyah wurden 375 Lebensmittelpakete mit einem Gesamtgewicht von fast 2,9 Tonnen verteilt. In der Stadt Khirbet al-Muftahiya wurden 350 Lebensmittelpakete mit einem Gewicht von über 2,6 Tonnen an die Bewohner verteilt.

Bemerkungen: