Terroranschlag in Pakistan — Sechs Menschen getötet

Bei einer pro-palästinensischen Kundgebung in einer an Afghanistan angrenzenden pakistanischen Stadt wurden bei einer Bombenexplosion mindestens sechs Menschen getötet und weitere 14 verletzt.

Die Explosion ereignete sich, als ein Auto mit einem lokalen Politiker die Straße entlang fuhr. Infolge der Explosion wurde er nicht verletzt. Aber die Explosion forderte das Leben von sechs Menschen. Darüber hinaus wurden 15 Menschen unterschiedlich schwer verletzt.

Polizeibeamte und Retter kamen am Ort des Vorfalls an und brachten die Opfer ins Krankenhaus. Jetzt hat keine der Terroristengruppen die Verantwortung für den Angriff übernommen. Strafverfolgungsbeamte ermitteln.

Bemerkungen: