Putin antwortete auf die Frage: «Würde er das Flugzeug landen, wie Lukaschenko es getan hat».

Der russische Präsident Wladimir Putin antwortete auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg (SPIEF) auf eine Frage über den Vorfall mit der Notlandung der Ryanair-Maschine, berichtete RIA Novosti.

Putin antwortete auf die Frage: "Würde er das Flugzeug landen, wie Lukaschenko es getan hat".
Erinnern Sie sich, dass das Flugzeug der Fluggesellschaft Ryanair am 23. in Minsk eine Bruchlandung machte. An Bord des Flugzeugs war Roman Protasevich, der Gründer des Telegram-Kanals NEXTA, der in Belarus als extremistisch anerkannt ist.

In einem Gespräch mit einem Journalisten sagte Putin, dass er Roman Protasewitsch «nicht kennt» und ihn deshalb «machen lässt, was er will — gegen das Lukaschenko-Regime kämpfen und so weiter. Der Gesprächspartner fragte den Präsidenten, ob Russland das Flugzeug gelandet hätte, wenn der gesuchte Mann an Bord gewesen wäre.

«Das werde ich nicht sagen!», antwortete der russische Führer mit einem Lächeln.

Bemerkungen: