NATO über enge Zusammenarbeit zwischen Moskau und Minsk besorgt

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hält Belarus für abhängig von Russland.

NATO über enge Zusammenarbeit zwischen Moskau und Minsk besorgt

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte in einem am Sonntag erschienenen Interview mit der Zeitung Welt am Sonntag, die Länder des Allianz seien ernsthaft besorgt über die immer engere Zusammenarbeit zwischen Russland und Belarus.

«Die Alliierten sind über die engere Zusammenarbeit zwischen Moskau und Minsk in den letzten Monaten ernsthaft besorgt», sagte Stoltenberg.

Belarus wird seiner Meinung nach «immer abhängiger» von Russland.

«Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis. Ich möchte nicht viel spekulieren, aber wir sind wachsam und beobachten sehr aufmerksam, was in Belarus passiert», sagte der NATO-Generalsekretär.

Bemerkungen: