NATO-Übungen in der Ostsee begonnen

Erstmals üben die Teilnehmer an den Manövern Abwehrtaktiken bei Cyberangriffen.

NATO-Übungen in der Ostsee begonnen

Das berichtet TASS unter Berufung auf den Pressedienst der Deutschen Marine in Kiel.

Die NATO hat am Sonntag die größten internationalen Marineübungen in der Ostsee, Baltops 2021, gestartet.

«In diesem Jahr feiern wir die 50. Baltops, Übungen, die die Grundlage unserer Kooperationsfähigkeit bilden», sagte der Übungsleiter, US-Vizeadmiral Gene Black.

An den Manövern, die bis zum 18. Juni dauern, sind insgesamt 40 Marineeinheiten, 60 Flugzeuge und etwa 4000 Soldaten beteiligt. An den Übungen nehmen 16 NATO-Staaten, Finnland und Schweden teil.

loading...

Bemerkungen: