Der Handelsumsatz zwischen Russland und China ist seit Jahresbeginn um 23,6 Prozent gewachsen

Zwischen Januar und Mai 2021 stieg der Handelsumsatz zwischen Russland und China gegenüber dem Vorjahr um 23,6 Prozent auf 50,65 Milliarden Dollar.

Der Handelsumsatz zwischen Russland und China ist seit Jahresbeginn um 23,6 Prozent gewachsen

Das berichtet die Allgemeine Zollverwaltung der VR China.

Die Exporte aus China nach Russland beliefen sich seit Jahresbeginn auf rund 23 Milliarden Dollar (35,3 Prozent mehr als zuvor). Die Einfuhren russischer Waren und Dienstleistungen stiegen um 15,4 Prozent auf 27,7 Milliarden Dollar.

Allein im Mai 2021 betrug das Handelsvolumen zwischen Russland und China 10,5 Milliarden Dollar. Zuvor hatten sich die Behörden der Russischen Föderation und der VR China das Ziel gesetzt, ein jährliches bilaterales Handelsvolumen zwischen den beiden Staaten von 200 Milliarden US-Dollar zu erreichen.

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte bei einem Treffen mit den Leitern der Weltnachrichtenagenturen beim Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg, dass die Russische Föderation und die VR China trotz der Coronavirus-Pandemie den Handelsumsatz im Jahr 2020 auf dem Niveau von 100 Milliarden US-Dollar halten konnten.

Bemerkungen: