Terroranschlag in Südlibyen — drei Menschen getötet

Bei einem Terroranschlag in Südlibyen wurden am Sonntag mindestens drei Menschen getötet und fünf verletzt.

Terroranschlag in Südlibyen - drei Menschen getötet

Das teilte der Fernsehsender Al Arabiya mit.

Ein Selbstmordattentäter hat am Abend an einem der Kontrollpunkte am Eingang von Sebhu — der größten Stadt im Süden des Landes, 750 km von Tripolis entfernt — eine Autobombe gesprengt.

Unter den Opfern waren nach Angaben des libyschen Nachrichtenportals Al-Wasat zwei Beamte der örtlichen Kriminalpolizei.

Bemerkungen: