NATO kontaktiert Russland zur Einberufung des Russland-Rates

Das Nordatlantische Bündnis steht derzeit in Kontakt mit Russland, um ein Treffen des Russland-NATO-Rates (NRC) auf Botschafterebene einzuberufen. Das sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag vor dem Atlantic Council.

NATO kontaktiert Russland zur Einberufung des Russland-Rates

«Wir haben Russland angeboten, ein solches Treffen abzuhalten, aber wir haben noch keine Antwort von ihm erhalten. Wir sind jetzt in Kontakt mit Russland, um den Russland-NATO-Rat einzuberufen», sagte er.

Stoltenberg wiederholte erneut wortwörtlich die gesamte Liste der Bündnisvorwürfe gegen Russland, die in jeder seiner Reden auftaucht. Er behauptete, es gäbe ein «Muster feindseliger Aktivitäten durch Russland», das angeblich «Einmischung in westliche demokratische Prozesse, Subversion von Cyberangriffen und Desinformation umfasst.» Er behauptete auch, dass Russland «autoritäre Regime wie Belarus unterstützt».

Bemerkungen: