Merkel reist in die USA, um Streit um Nord Stream 2 zu schlichten

Laut Handelsblatt wird der Besuch der deutschen Bundeskanzlerin im Juli oder August stattfinden.

Merkel reist in die USA, um Streit um Nord Stream 2 zu schlichten

Laut TASS berichtete das Handelsblatt am Freitag, dass die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Washington reisen wird, um den Streit um das Projekt Nord Stream 2 beizulegen.

«Laut den Quellen der deutschen Publikation steht das genaue Datum noch nicht fest, aber der Besuch wird voraussichtlich im Juli oder August stattfinden. Die Gespräche werden eine breite Palette von Themen abdecken, aber wie die Veröffentlichung feststellt, wird der Schwerpunkt auf der Diskussion über Nord Stream 2 liegen», so der Bericht.

Deutsche Beamte haben eine Reihe von Vorschlägen unterbreitet, um den Konflikt um den Pipelinebau zu entschärfen. Nach Angaben der Zeitung werden diese Unterlagen nach ihrer Fertigstellung und Abstimmung die Grundlage für Verhandlungen zwischen US-Präsident Joe Biden und Merkel bilden. Die Reise ist der erste Besuch der Kanzlerin in der US-Hauptstadt seit Bidens Sieg bei der Präsidentschaftswahl.

Bemerkungen: