Schweiz schränkt Flüge im Zusammenhang mit dem Russland-US-Gipfel ein

Die Schweizer Behörden haben beschlossen, einen Teil des Luftraums des Landes für Flüge im Zusammenhang mit einem Treffen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem US-Kollegen Joe Biden am 16. Juni in Genf zu sperren.

Schweiz schränkt Flüge im Zusammenhang mit dem Russland-US-Gipfel ein

«In einer Sitzung am 11. Juni hat der Bundesrat eine vorübergehende Einschränkung der Nutzung des Luftraums während des Treffens zwischen Präsident Biden und Wladimir Putin vom 15. bis 17. Juni 2021 in Genf genehmigt», teilte die Schweizer Regierung mit.

Es wird auch darauf hingewiesen, dass die Schweizer Luftwaffe die Funktionen der Luftpolizei und der verstärkten Überwachung des Luftraums übernehmen wird. Auch im Zusammenhang mit dem Russland-US-Gipfel wird die Schweizer Regierung etwa tausend Soldaten zur Unterstützung der Behörden in Genf entsenden.

Bemerkungen: