State Department kündigte die Rückkehr des US-Botschafters in Moskau

Der Pressechef des US-Außenministeriums, Ned Price, sagte, dass der Botschafter der Vereinigten Staaten in Russland, John Sullivan, der zuvor zu Konsultationen nach Washington zurückgerufen wurde, in den kommenden Wochen nach Moskau zurückkehren wird

State Department kündigte die Rückkehr des US-Botschafters in Moskau

«Wir haben die Erwartung, dass er [Sullivan] in den kommenden Wochen nach Moskau zurückkehren wird», sagte der Sprecher des Außenministeriums.

Price betonte, dass der Botschafter vor einigen Wochen nach Washington zurückgekehrt sei, «nicht weil er des Landes verwiesen oder zur Ausreise gezwungen wurde, sondern um sich mit Mitgliedern der neuen Regierung zu beraten.»

Der Sprecher des US-Außenministeriums fügte hinzu, dass Sullivan stark in die Vorbereitungen für das bevorstehende Treffen zwischen dem russischen und dem US-Präsidenten Wladimir Putin und Joe Biden involviert sei.

Bemerkungen: