In Indien wurden mehr als viertausend neue Coronavirus-Fälle registriert

Am vergangenen Tag sind in Indien 4.002 Patienten an einer Coronavirus-Infektion gestorben.

In Indien wurden mehr als viertausend neue Coronavirus-Fälle registriert

Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie im Land mehr als 367 Tausend Menschen an COVID-19 gestorben. Das berichtet NDTV-Sender unter Bezugnahme auf die Daten des indischen Gesundheitsministeriums.

In den letzten 24 Stunden ist die Zahl der Coronavirus-Fälle in Indien um mehr als 84 Tausend gestiegen und hat 29,3 Millionen überschritten.

Bemerkungen: