Johnson und Merkel haben über die destabilisierenden Aktivitäten Chinas und Russlands gesprochen

Der britische Premierminister Boris Johnson und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel haben über die Aktivitäten Chinas und Russlands gesprochen.

Johnson und Merkel haben über die destabilisierenden Aktivitäten Chinas und Russlands gesprochen

Das heißt es in dem Kommuniqué des Kanzleramts des britischen Regierungschefs, das am Samstag nach Gesprächen am Rande des G-7-Gipfels im englischen Cornwall verteilt wurde, berichtet TASS.

«Sie diskutierten eine Reihe internationaler Themen, darunter die destabilisierenden Aktivitäten Chinas und Russlands», heißt es in dem Kommunique der Downing Street.

Bemerkungen: